Workshop zu Menschenrechten

Am Samstag, den 16.02. trafen sich die Teilnehmer*innen der Jugendfeier im Haus für Kinder Steinbühl, um mehr über die Menschenrechte zu lernen, insbesondere über den Artikel 2 (Diskriminierungsverbot) wollten wir diskutieren. Nach einem kleinen „get together“ traf auch schon die Referentin, Inge Spiegel, vom Menschenrechtsbüro der Stadt Nürnberg ein. Unter ihrer Anleitung diskutierten die Jugendlichen die Auswirkung von diskriminierender Sprache auf das Miteinander. Zudem ging die Referentin auch auf das Thema Mobbing ein. Anhand eines kleinen Experiments konnten die Jugendlichen selbst erfahren wie es sich anfühlen kann, ausgegrenzt zu werden. Anschließend gab es noch Strategien an die Hand, um Mobbing zu stoppen.