Berlin bei Tag und Nacht

Am Samstag den 28.04.2018, starteten wir mit unfassbaren fünf Minuten Vorsprung samt den diesjährigen Jugendfeierlingen gen Hauptstadt. Unsere Herberge sollte wieder die Jugendherberge Haus Blumenfisch am Wannsee sein, jedoch legten wir noch einen kurzen Stopp in Hohenschönhausen am Stasigefängnis ein, um dort an einer fesselnden Führung von Zeitzeugen teilzunehmen.

Den Sonntagmorgen verbrachten wir auf dem Flohmarkt im Mauerpark bei strahlendem Sonnenschein und gutem, selbstgemachtem Eis. Nach dem Mittagessen widmeten wir uns der Gedenkstätte Berliner Mauer und genossen ein lockeres Sightseeing. Montags stand der Besuch des Bundestages auf dem Plan, und zwar nicht nur mit einem Rundgang durch Plenarsaal und Kuppel. Dieses Mal bekamen wir auch eine kleine, sehr beeindruckende Hausbesichtigung des Reichstagsgebäudes, die unseren Jugendlichen einen tollen Einblick in die Arbeit und historischen Hintergründe des Gebäudes gewährte. Gestärkt nach einem Lunchpaket besichtigten wir die East Side Gallery und gingen Shoppen am Ku’damm. Nach dem Abendessen zog eine kleine Gruppe noch einmal los, um Berlin by night vom Fernsehturm zu begutachten.

Am Dienstag sollte es dann wieder nach Hause gehen, jedoch wollten wir uns ein Highlight nicht entgehen lassen. Deswegen machten wir noch einen Stopp am Teufelsberg, an der alten Abhöranlage der US-Armee, in der heute an jeder Ecke Kunst und natürlich die alten Bauwerke zu bestaunen sind. Ein phänomenaler Ausflug und Abschluss unserer diesjährigen Berlinfahrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.