Vorbereitungsprogramm

Hier geht´s zur aktuellen Programmübersicht.

Bei der Jugendfeier geht es nicht nur darum, sich für einen Festakt in schicke Klamotten zu werfen. Ziel  ist es vielmehr, Neues kennenzulernen, Freundschaften zu schließen, mit anderen in Austausch zu treten und (vielleicht noch versteckte?) Talente zu entfalten.

Noch vor der eigentlichen Feier steht deshalb das Vorbereitungsprogramm. Zu ihm gehören z. B. Medien-, Selbstverteidigungs-, Yoga- oder Kochworkshops und der Besuch des turmdersinne, der Straße der Menschenrechte oder einer Religionsgemeinschaft – und nicht zu vergessen die jährliche Berlinfahrt.

Empfehlenswert ist aufgrund der Themenauswahl eine Teilnahme im Alter von 13 bis 15 Jahren, das entspricht etwa der 8. Klasse in der Schule. Das Vorbereitungsprogramm beginnt immer Mitte Januar mit einem Einstiegswochenende oder -tag in Nürnberg.

Anmeldungen für die Jugendfeier 2020 sind jederzeit willkommen!

Berlin, Berlin, wir fahren nach…

Teil der Vorbereitung wird in jedem Fall eine viertägige Jugendfahrt nach Berlin sein. Bei der Jugendfahrt gibt es Zeit zum Kennenlernen, Freunde finden und Interessantes erleben. Wir besuchen den Bundestag und „erobern“ Berlin. Bei der Programmgestaltung orientieren wir uns neben dem Aspekt der politisch-gesellschaftlichen Bildung an den Interessen der Jugendlichen.

Die Reise ist Bestandteil des Vorbereitungsprogramms und dauert jeweils vier Tage.  In diesem Rahmen ist es möglich, einen Tag schulfrei zu beantragen. (Dies gilt für alle, deren MitschülerInnen für ihre Konfirmation einen freien Tag bekommen.) Die Fahrt wird von anerkannten und pädagogisch ausgebildeten JugendgruppenleiterInnen begleitet.

Die Kosten für die Fahrt betragen 180,- Euro (inkl. alle Fahrt- und Übernachtungskosten, Vollverpflegung sowie Eintrittsgelder).

Die nächste Festveranstaltung zur Jugendfeier findet im Juli 2019 statt. Gemeinsam mit Familienangehörigen und FreundInnen begehen die Heranwachsenden in einem festlichen Rahmen den symbolischen Schritt zum Erwachsenwerden. Mehr über die Festveranstaltung erfahrt ihr auf dieser Seite und hier gibt es einen Rückblick in bewegten Bildern und der letzten Jahre.

Diese Diashow benötigt JavaScript.